Eine Methode für Anfragen aus GB

In der heutigen vernetzten Welt sind Sie unwillkürlich Weltweit vertreten, auch wenn Sie nur eine deutschsprachige Präsenz haben. Der erste Hinweis dass Ihre Leistungen einen weiteren Anklang im Ausland finden ist die erste Anfrage per E-Mail oder Telefon.

Diese Seite erläutert wie Sie Sich auf solche Auslandsanfragen vorbereiten können und wir Ihnen bei Anfragen aus Großbritannien unterstützen. Wir schlagen eine Methode vor:

  1. Haben Sie Personal mit guter Telefonpräsenz und Englischkenntnissen? 
    • Ja: Machen Sie diese Person als Kontakt bekannt innerhalb der Firma, auf Ihren Schreibwaren und Webseiten für Anfragen - Fertig.
    • Nein:  Weiter zu 2.
  2. Keine englischsprachlichen Kenntnissen
    • Fügen Sie diesen Text sichtbar auf Ihr Schreibwaren und Webseite „Please email your enquiries to [Ihre Firmen E-Mail Adresse]“
    • Geben Ihrem Personal eine Karte mit dem folgenden Satz „I’m sorry, I do not speak English. Please send an e-mail. Thank you.“
    • Weiter zu 3.
  3. Haben Sie Personal mit gutem Schrift-Englisch?
    • Ja: Machen Sie diese Person als Kontakt bekannt innerhalb der Firma für englische Anfragen –  Fertig.
    • Nein: weiter zu 4.
  4. Bereiten Sie folgendes vor
    • Einen vertrauenswürdigen Kontakt mit gutem Schrift-Englisch
    • Vorlagen mit englischen Übersetzungen von den wichtigsten Briefen die Sie aus Ihrer Erfahrung als Standard-Antworten versenden können
    • Eine englische Übersetzung Ihrer Firmenbroschüre die Sie per Post oder als PDF verschicken können
    • Eine einfache englischsprachige Webseite

Mit dieser Anleitung sind Sie gut vorbereitet.

Kosten treten erst mit Punkt vier auf wobei die Vorbereitung von Schriftvorlagen mit Standard-Antworten sehr effizient ist. Eine gekürzte Version Ihrer Firmenbroschüre in Englisch ist praktisch und der Text kann auch für den englischen Inhalt einer ersten englischen Webseite benutzt werden.

Beispiel einer übersetzten Broschüre für JOS. Klicken auf 'Expand' um als Vollbild zu lesen.

Experten Tipp: Arbeiten Sie so gut wie möglich in Microsoft Word oder in OpenOffice Writer/LibreOffice writer.

Wir können auch PDFs bearbeiten. Word ist aber kostengünstiger für Sie und Sie behalten die Fähigkeit Ihre Dokumente ‚In-House‘ zu bearbeiten. Die fertigen Texte können nachher in PDFs verwandelt werden – zum Drucken oder als E-Mail Anhang. Wenn wir Ihnen bei der Übersetzung von Texten behilflich sein können, dann sind Word Dokumente viel flexibler zur Gestaltung.

Manchmal ist es einfach gut zu wissen, dass ein Englisch-Native-Speaker zur Hand ist auch wenn gute Englischkenntnisse in der Firma existieren. Ein Kunde am Telefon mit einem regionalen englischen Akzent kann schwer zu verstehen sein wenn man kein Native-Speaker Ohr hat. Bei Korrespondenz  muss man sich vergewissern was wirklich gemeint ist da nicht jeder Interessent sich klar ausdrückt.

Wir arbeiten gerne auch in diesen Sachen mit Ihnen zusammen. Skype, das online Telefonsystem, ist dazu ein nützliches Werkzeug. Der besondere Vorteil ist die Fähigkeit den Schirm des einen Gesprächspartners gleichzeitig zu sehen damit man aktuell Fragen durcharbeiten kann.

Melden Sie Sich auf Deutsch wenn wir Sie unterstützen können, entweder per
Telefon: +44 1223 440024 oder
E-Mail: chris@miltoncontact.com

Milton Contact - Beraten, Begleiten, Verbinden